Es hat irgendwann mal begonnen und geht auch weiter...

Ein gesundes, wohlgenährtes Kind war ich nie.
Ich weiß nicht, woran es lag, aber als Kind hatte ich nie wirklich Hunger.
Meine Mutter hat mir erzählt, dass ich mal ein Jahr lang eine Phase hatte, in der ich nur Schokolade essen wollte. Alles andere habe ich verweigert zu essen. Meine Kinderärztin meinte, dass das schon so weit ok für mich wäre. Denn wenigstens aß ich etwas und Schokolade hat ja schon einige Nährwerte.
Gefrühstückt habe ich nie. Das hat erst Mitte 2007 angefangen. Als Schulkind [ich habe ein Foto eines Sommerurlaubs gefunden, da sehe ich schrecklich dünn aus; die Beine...][ich versuche davon noch ein Foto in meinen Blog zu stellen] habe ich aber regelmäßig zu mittag gegessen. Das schien mir auch nicht wirklich gefallen zu haben, ich habe nebenher immer Mickey Maus Comics gelesen. Ablenkung genug war das aber nicht. Oft habe ich nach 5 Bissen gesagt, dass mir schlecht wäre. Ob das wirklich stimmt, weiß ich jetzt gar nicht mehr. Essen war immer etwas lästiges für mich. Ich weiß, dass ich nicht MEHR essen konnte. Meine Mutter hat das immer daran gemerkt, wenn ich auf jeden Bissen etwas trinken musste. Ich weiß gar nicht, was das für ein Trick sein sollte.
Wenn ich zurückdenke, was ich als Kind gegessen habe, kommen mir nur komische Sachen in den Sinn: nur Ketchup, Ketchup-Brötchen, Kakao-Pilver pur... und Süßigkeiten. Ich war immer ein Opfer der Süßigkeiten.
Bis zur 10. Klasse ging es mir regelmäßig in der Schule schlecht. Mir war 1-2 mal in der Woche übel, bin oft nach Hause gegangen. Was für mich besonders schlimm war: in der 10. Klasse habe ich chronischen Durchfall bekommen. Ich schätze mal, das lag am Essensmangel.
Beim Internist war ich deswegen. Damals war die Diagnose Lebensmittelunverträglichkeit. Ich denke, mein Körper war es einfach nicht gewohnt irgendetwas zu verdauen, denn jetzt habe ich keinerlei Probleme [also Durchfall] mehr.
Ich ging wegen meiner restlichen Beschwerden zur Kinderärztin. Ich wusste es vorher ehrlich nicht, aber als ich gewogen wurde, wog ich lediglich 47 Kilo. Nicht gerade gesund für 168 cm Körpergröße.
Besonders in diesem Schuljahr habe ich EINFACH vergessen zu essen. Damals hatte ich nie Hunger. Meine Mutter musste mich ans Essen erinnern.

Damals habe ich wenigstens noch gegessen, ohne an die Menge oder die Kalorien zu denken.